Hauptmenü

 

Links

 

Content

Halsdorfer Solarstrominitiative e.V.

Photovoltaikanlage auf dem Treffpunkt HalsdorfNachdem im Februar 2007 die Gründungsversammlung der Halsdorfer Solarstrominitiative stattgefunden hatte, wurde der Verein bereits am 10.03.2007 ins Vereinsregister eingetragen. Ziel des Vereines ist der Umwelt- und Klimaschutz. Durch Information und Beratung will der Verein u.a. kohlendioxidneutrale Energiegewinnungsformen wie die Photovoltaik fördern.

Auf Initiative des Vereins wurde ein Bürgersolarkraftwerk auf dem Treffpunkt Halsdorf errichtet. Die Firma Gecklogic aus Aßlar installierte die Anlage innerhalb nur weniger Tage. Die Photovoltaikanlage wird von Halsdorfer Bürgern in Form einer Gesellschaft bürgerlichen Rechtes (GbR) betrieben und hat eine Leistung von 8,5 kWp.
Am Samstag, 26.05.2007 wurde die Anlage Wohratals Bürgermeister Peter Hartmann vorgestellt. Peter Hartmann freute sich, dass mit dieser Anlage ein Teil der lokalen Agenda 21, nämlich die Förderung der Solarenergie, in die Praxis umgesetzt wird. Die Gemeinde Wohratal fördert die Photovoltaikanlage indem sie den Betreibern das Dach des Treffpunktes Halsdorf mietfrei zur Verfügung stellt.
Die Anlage wird pro Jahr rund 4,5 Tonnen Kohlendioxid gegenüber herkömmlicher Stromgewinnung einsparen und damit einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz leisten.

Weitere Informationen: Halsdorfer Solarstrominitiative e.V. c/o Klaus-Dieter Engel, Hohe Str. 11, 35288 Wohratal, Tel. 06425-2426 mail: dieterengel(at)halsdorf.net

 
 
Copyright der Inhalte by Klaus-Dieter Engel Script by Joomla!

Valid XHTML 1.0 Transitional CSS ist valide!