Hauptmenü

 

Links

 

Content

Bericht zum Halsdorfer Aktionstag 2015

Am 15.08.2015 wurde in Halsdorf, auf Initiative des Ortsbeirates, der diesjährige Aktionstag durchgeführt, der zum Einen der Förderung der dörflichen Gemeinschaft und zum Anderen natürlich auch der Verschönerung unseres Dorfes und dessen Umfeld dienen soll. Nach mehrmaligem Aufruf des Ortsbeirates an die Halsdorfer Bevölkerung, fanden sich am Samstag dem 15.08.2015 um 09:00 Uhr 27 freiwillige Helferinnen und Helfer am Treffpunkt ein, die dann auf die verschiedenen Projekte verteilt wurden.

Es wurden folgende Projektschwerpunkte abgearbeitet:

Gemarkung Halsdorf:

Mähen um die vorhandenen Ruhebänke (24 Stück)

und streichen der Hölzer sowie säubern der Stellflächen

Spielplatz Gartenstraße:

Abriss und Entsorgung der alten Einzäunung, Arbeiten zur Vorbereitung für die neue Einfriedung

Friedhof:

Im Rahmen des Aktionstages 2015 wurden auch auf dem Halsdorfer Friedhof ehrenamtliche Arbeiten erledigt. So wurde zum Beispiel neben dem südlichen Eingangstor ein gepflasterter Fußweg angelegt. Hierdurch soll für Besucher das Betreten des Friedhofs erleichtert und sicherer gemacht werden. Das zweiflügelige Tor ist seit einiger Zeit wegen unerlaubten Befahrens des Friedhofes mit PKW o.ä.verschlossen, weiterhin wurden Pflege- und Säuberungsarbeiten sowie Heckenrückschnitt durchgeführt

Spielplatz Taspelstraße:

Streichen der vorhandenen Ruhebänke, Pflegearbeiten auf und im Umfeld des Spielplatzes

Backhaus:

Abriss und Erneuerung der defekten Dachrinne

Alle Helferinnen und Helfer gingen sehr engagiert an ihre Aufgaben heran und so traf man sich nach einem arbeitsreichen Vormittag um 12:00 Uhr im Gemeindehaus um ein von einigen Landfrauen sehr gut vorbereitetes, sehr üppiges und wohlschmeckendes Frühstück einzunehmen, welches man dank der Spenden durch die Bäckerei Bubenheim(Backwaren), des Getränkegroßhandels Scheufler(Getränke) und der Kostenübernahme durch die Gemeindeverwaltung für diverse Fleisch- und Wurstwaren, bereitstellen konnte.

Nach dem Essen ging man dann wieder gestärkt an die noch verbliebenen Arbeiten heran.

Wie im letzten Jahr waren auch in diesem Jahr mehrere Generationen am Aktionstag beteiligt, so waren es mit Heinz Hoch mit 83 Jahren der älteste Teilnehmer und mit Maximilian Schmidt mit 12 Jahren der jüngste Teilnehmer. Dieser Umstand sollte doch für andere eigentlich Anreiz genug sein, um vielleicht im nächsten Jahr auch mal mit anzupacken.

Abschließend möchte ich mich, auch im Namen meiner Ortsbeiratskollegen, bei allen, die in welcher Art und Weise, sei es durch Einbringen ihrer Arbeitskraft oder Bereitstellung von priv. Gerätschaften zum Gelingen unseres Aktionstages beigetragen haben, sehr herzlich bedanken !! Ich würde mich freuen wenn auch im nächsten Jahr ein Aktionstag, mit genau so motivierten ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern stattfinden würde. Dies spart der Gemeinde nicht nur Geld, welches wir sowieso nicht haben, sondern fördert auch die Dorfgemeinschaft und ermöglicht uns direkt Einfluss auf die Gestaltung unseres Dorfes zu nehmen.

Ihr Ortsvorsteher

Hans-Georg Scheufler

 
 
Copyright der Inhalte by Klaus-Dieter Engel Script by Joomla!

Valid XHTML 1.0 Transitional CSS ist valide!