aktualisiert:

 16/03/09

(c) Klaus-Dieter Engel

 

Ranking-Hits 

Vereine in Halsdorf

Deutschland  Hessen  Landkreis Marburg-Biedenkopf   Stadt Marburg  Wohratal

Das Vereinsleben in Halsdorf

Halsdorf verfügt über ein überaus reges Vereinsleben. Diese Vereine erhalten die dörfliche Kultur, machen Jugendarbeit oder sorgen mit zahlreichen Veranstaltungen für Abwechslung im Dorf

Der Männergesangverein

Die Übungsstunden des Männergesangvereins Halsdorf finden jeden Freitag abend in der Gaststätte “Zur Goldenen Aue” statt.

Als Gründungsdatum des MGV Halsdorf gilt das auf der Vereinsfahne dargestellte Jahr 1873. Der Männergesangverein ist somit der älteste Verein Halsdorfs.

Näheres entnehmen Sie bitte der Jubiläumsschrift zum 100-jährigen Bestehen:

Festschrift 100 Jahre MGV Halsdorf (pdf 900 kb)

Der Posaunenchor
 

Der Posaunenchor Halsdorf trifft sich jeden Freitag um 19:30 Uhr zu seiner Übungsstunde im Gemeindehaus neben der Kirche in Halsdorf.

  • Das Repertoire besteht aus alten und neuen kirchlichen und weltlichen Musikstücken. Die Einsatzgebiete sind vielfältig:
  • verschiedene Gottesdienste im Ablauf des Kirchenjahres (z. B. Konfirmation, Himmelfahrt, Erntedankfest, Advent, Weihnachten, Gottesdienste zu besonderen Anlässen)
    Blasen auf dem Friedhof am Ewigkeitssonntag (Totensonntag)
  • Einsätze bei Vereinsveranstaltungen im Dorf (z. B. Jubiläen, Dorfabend)
  • Musikalische Begleitung in Freud und Leid (z. B. Geburtstagsständchen, Beerdigungen)
  • Ständchenblasen im Dorf (z. B. Ostern, 1. Mai, Advent)
  • Teilnahme am alljährlichen Kreisposaunenfest und damit verbunden die Teilnahme an Bezirksproben mit anderen Chören
  • weitere überregionale Veranstaltungen (nach Absprache)

Der 1. DV Kastebier

Der 1. DV Kastebier ist eine 1977 gegründete “Schoppenelf”, die fussballinteressierten Amateuren Gelegenheit gab jenseits der etablierten Sportvereine Fußball zu spielen. Mit dem Verein sind auch die Mitglieder in die Jahre gekommen. So spielt der 1. DV Kastebier heute längst keinen Fußball mehr. Vielmehr richten die Vereinsmitglieder jährlich eine Maiwanderung und das Backhausfest aus. Weiterhin kümmert sich der Verein um die Instandhaltung des Sportplatzgeländes und des Backhauses.

Zur 1200-Jahrfeier führte der 1. DV Kastebier den Grenzgang durch.

Grenzgang 2002

Zum 20-jährigen Jubiläum des Vereins hat Horst Becker die folgende

Chronik

zusammengestellt.

Einen kurzen Bericht der Jahresfahrt 2006 des 1. DV Kastebier können Sie hier nachlesen.

Die freiwillige Feuerwehr

Nicht wegzudenken aus dem Vereinsleben ist die Freiwillige Feuerwehr. Neben dem Brandschutz leistet die Feuerwehr auch einen wichtigen Beitrag in der Jugendarbeit.

 

Feuerwehrpokal 2003

Feuerwehrpokal 2003

Feuerwehrpokal 2003

Feuerwehrpokal 2003

Feuerwehrpokal 2003

Feuerwehrpokal 2003

Feuerwehrpokal 2003

Feuerwehrpokal 2003

Feuerwehrpokal 2003

Feuerwehrpokal 2003

Feuerwehrpokal 2003

Feuerwehrpokal 2003

Feuerwehrpokal 2003

Feuerwehrpokal 2003

Feuerwehrpokal 2003

Feuerwehrpokal 2003

Feuerwehrpokal 2003

Feuerwehrpokal 2003

Feuerwehrpokal 2003

   Hier eine kleine Bildergalerie vom Wohrataler Pokalwettkampf 2003

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Burschenschaft

Auch die Halsdorfer Burschenschaft kann auf eine Tradition von über 100 Jahren zurückblicken. Die Burschenschaft veranstaltet jährlich einen Dämmerschoppen und die Kirmes für die Dorfgemeinschaft.

Die Halsdorfer Zeltkirmes 2006 war wieder ein toller Erfolg. Discoabend und Burschenschaftstreffen waren sehr gut besucht. Höhepunkt war jedoch der Familientag am Sonntag 13.08.2006 mit der Wohrataler Trachtenkapelle, der Halsdorfer Trachtengruppe und der Gasttanzgruppe aus Ungarn.

Bilder zur Kirmes 2006 finden Sie hier.

Der Schützenverein

Der Schützenverein ist aus dem sog. “Kriegerverein” hervorgegangen. Dieser Verein beging 1927 sein 25-jähriges Jubiläum, wurde also 1902 gegründet. Die Übungsstunden hält der Verein in der Schießanlage im Wohrataler Bürgerhaus ab.

 

Die Trachten- und Volkstanzgruppe

Die Trachten- und Volkstanzgruppe e.V. Halsdorf wurde 1962 gegründet und widmet sich der Pflege und Darstellung von Volkstänzen, Volksliedern und Mundart. Der Verein hat rund 130 Mitglieder.

Die Gruppe trägt die evangelische Marburger Tracht und nimmt regelmäßig am Hessentag teil.

Übungsstunden im Treffpunkt Halsdorf:

Kindergruppe 6 - 9 Jahre:

  Dienstags von 17:00 - 18:00 Uhr

Kindergruppe 10 - 13 Jahre:

  Dienstags von 18:00 - 19:00 Uhr

Jugend- und Erwachsenengruppe:

  Dienstags von 20:15 - 21:45 Uhr
 

Hier gelangen Sie zur Homepage der der Trachtengruppe Halsdorf. Ein Video der Trachtengruppe finden Sie hier.

Eintracht Fan Club “Wohrataler Adler”Frankfurt Flaggen

Der 1998 gegründete Verein unterstützt die Fußballmannschaft von Eintracht Frankfurt Es sollen freundschaftliche Kontakte zu anderen Vereinen unterhalten werden. Der Verein engagiert sich gegen die Gewalt in den Stadien. Der Verein ist ausdrücklich gegen Ausländerfeindlichkeit, Rassismus, Gewalt gegen Minderheiten und unterstützt Aktionen, die hiergegen gerichtet sind.

Der Fan-Club ist auch für Kinder und Jugendliche offen. Der Verein unternimmt mehrmals jährlich Fahrten zu Spielen von Eintracht Frankfurt. Außerdem wird einmal jährlich ein Glühweinfest veranstaltet, welches stets auf gute Resonanz in der Bevölkerung stößt.

Eine Bildergalerie vom Glühweinfest 12/2007 finden Sie hier.

Die “Wohrataler Adler” unter Vorsitz von Heiko Langer aus Halsdorf unterhalten auch eine eigene Homepage.

 

Halsdorfer Solarstrominitiative e.V. - Neuer Verein in Halsdorf

Solaranlage auf dem Treffpunkt HalsdorfNachdem im Februar 2007 die Gründungsversammlung der Halsdorfer Solarstrominitiative stattgefunden hatte, wurde der Verein bereits am 10.03.2007 ins Vereinsregister eingetragen. Ziel des Vereines ist der Umwelt- und Klimaschutz. Durch Information und Beratung will der Verein u.a. kohlendioxidneutrale Energiegewinnungsformen wie die Photovoltaik fördern.

Auf Initiative des Vereins wurde nun ein Bürgersolarkraftwerk auf dem Treffpunkt Halsdorf errichtet. Die Firma Gecklogic aus Aßlar installierte die Anlage innerhalb nur weniger Tage. Die Photovoltaikanlage wird von Halsdorfer Bürgern in Form einer Gesellschaft bürgerlichen Rechtes (GbR) betrieben und hat eine Leistung von 8,5 kWp.
Am Samstag, 26.05.2007 wurde die Anlage Wohratals Bürgermeister Peter Hartmann vorgestellt. Peter Hartmann freute sich, dass mit dieser Anlage ein Teil der lokalen Agenda 21, nämlich die Förderung der Solarenergie, in die Praxis umgesetzt wird. Die Gemeinde Wohratal fördert die Photovoltaikanlage indem sie den Betreibern das Dach des Treffpunktes Halsdorf mietfrei zur Verfügung stellt.
Die Anlage wird pro Jahr rund 4,5 Tonnen Kohlendioxid gegenüber herkömmlicher Stromgewinnung einsparen und damit einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz leisten.

Weitere Informationen:

Halsdorfer Solarstrominitiative e.V. c/o Klaus-Dieter Engel, Hohe Str. 11, 35288 Wohratal, Tel. 06425-2426 mail: dieterengel@halsdorf.net
 

 

[Willkommen] [Ortsbeirat] [Vereine] [Feuerwehr 2003] [Kirmes 2006] [Fahrt DVK 2006] [Fahrt DVK 2007] [Geschichte] [1200 Jahre] [Judentum] [mytube] [myheimat] [Bilder] [Termine] [Service] [Links] [Impressum]

 

Anzeige Ich lad Musik. Bei Musicload.de

Anzeige Hier klicken!